SIE SIND HIER: Home / AKTUELLES / AKTUELLES

Aktuelles

1 | 2 | >>

Umzug Büro Pößneck

Umzug in Pößneck! Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass unsere Niederlassung in Pößneck in neue Büroräume umgezogen ist.


Neuschaffung eines Zentralen Testamentsregisters

Neuschaffung eines Zentralen Testamentsregisters Um zu vermeiden, dass Testamente im Erbfall nicht aufgefunden werden können, gibt es bereits seit langem die Möglichkeit, ein Testament in die sogenannte amtliche Verwahrung bei den Amtsgerichten (Abt. Nachlassgericht) zu geben.


Frühzeitig das Erbe regeln! Gerade jetzt!

Frühzeitig das Erbe regeln! Gerade jetzt! Die Beschäftigung mit dem eigenen Ableben ist niemandem angenehm. Sicher liegt darin auch ein Grund, warum Unternehmer und Privatpersonen die Regelung ihrer eigenen Nachfolge gern auf die „lange Bank“ schieben. Doch das kann ein Fehler sein. Dies gilt gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Nachlassbesteuerung. Nachdem die Erbschaft- und Schenkungsteuer lange Gegenstand politischer Diskussion war und schließlich vom Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig eingestuft wurde, schaffte der Gesetzgeber zum 01. Januar 2009 eine Neuregelung des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts.


Aktuelle Urteile zur Verjährung des Rückforderungsanspruchs bei Verarmung des Schenkers

Aktuelle Urteile zur Verjährung des Rückforderungsanspruchs bei Verarmung des Schenkers Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 19.07.2011 (Az. X ZR 140/10) entschieden, dass der Rückforderungsanspruch bei Verarmung des Schenkers mit dem formgerechten Abschluss des Schenkungsvertrages und der Auflassung sowie der Einreichung des Antrags auf Eintragung der Rechtsänderung beim Grundbuchamt beginnt.


Bankrecht: Bearbeitungsgebühren in AGB bei Anschaffungsdarlehen unzulässig:

Bankrecht: Bearbeitungsgebühren in AGB bei Anschaffungsdarlehen unzulässig: Das OLG Karlsruhe hat entschieden, dass eine Bankklausel in einem Preis- und Leistungsverzeichnis, nach der bei Anschaffungsdarlehen eine Bearbeitungsgebühr von 2 % aus der Darlehenssumme, mindestens jedoch € 50,00 von der Bank erhoben werden, gegenüber Verbrauchern unwirksam ist.


Erbrechtsreform 2010

Erbrechtsreform 2010 Kurz vor der Bundestagswahl ist die Reform des Erbrechts vom Bundesrat genehmigt worden, so dass Sie am 01.01.2010 in Kraft treten kann.


1 | 2 | >>